Eine meiner Leidenschaften liegt im Bondage. Im speziellen Shibari, der ursprünglichen Fesseltechnik aus Japan.

Bondage kann bewegungslos machen oder einfach den Körper verschönern. Es kann eine Ganzkörperfessellung sein, eine Hängebondage, ein Kopfbondage, Armbondage oder Fußbondage.

Ich sehe meine Rope-Bunnies am liebsten hängend, in diversen Positionen. Eine Bambusstange kommt auch gerne zum Einsatz. Wer allerdings noch nie Erfahrungen mit Shibari gemacht hat, sollte sich nicht gleich ein Kopfüberfesselung von mir wünschen. Diese würde ich zwar nicht ablehnen, aber auch nur machen, wenn Du die körperlichen Vorraussetzungen mitbringst.

Am besten lassen sich Deine Fähigkeiten erkennen, wenn Du mir Zeit gibt Deinen Körper kennenzulernen. Bist Du beweglich? Bist Du belastbar?

Mein Interesse liegt daran eine gute Bondage-Session zu kreiren, wo Deine Fähigkeiten nach und nach zum tragen kommen. Gerne lasse ich Neues in meine Sessions einfließen.